Deutscher Gewerkschaftsbund

PM 30/17 - 28.11.2017

DGB Dillingen diskutiert Fake-News im Betrieb

Pressesprecher der IG Metall Bayern Gast bei Betriebs- und Personalrätegespräch

Zum vierten Mal lud der DGB-Kreisverband Dillingen zu seinem alljährlichen Betriebs- und Personalrätegespräch und ca. 30 Betriebs- und Personalräte folgten der Einladung in den Gasthof „Traube“ in Dillingen. Thema des Gastredners Timo Günther, Pressesprecher der IG Metall Bayern, war dabei der verstärkte Einsatz von Fake-News auch in Betrieben und der Umgang von Betriebs- und Personalräten damit.

Fake-News wurden, wie Timo Günther betonte, in den letzten Monaten vor allem bei politischen Auseinandersetzungen vermehrt zum Thema, so beispielsweise im Präsidentenwahlkampf in den USA, bei Auftritten von Donald Trump oder im Bundestagswahlkampf besonders auf Seiten der AfD. Sie dienen zur strategischen Durchsetzung politischer Vorstellungen oder Verunglimpfung politischer Konkurrenten und sind laut Timo Günther eine keineswegs neue Erscheinung, früher gebrauchte man dafür den Begriff der Propaganda. Inzwischen werden Fake-News aber auch in anderen Zusammenhängen benutzt, wie Timo Günther ausführte. So spielen sie auch in Unternehmen eine zunehmende Rolle. Gezielt gestreute und strategisch eingesetzte Falschmeldungen dienen hier häufig zur Schwächung der Arbeitnehmervertretungen und zur Verunsicherung der Beschäftigten.

Den Betriebs- und Personalräten empfahl Timo Günther ihre Reaktion auf Fake-News von ihrem Verbreitungs- und möglichen Wirkungsgrad abhängig zu machen. Nicht jede Falschmeldung erfordere ein Dementi oder eine Gegenreaktion, manchmal sei es wirkungsvoller, sie im Sande verlaufen zu lassen. Wichtig aber sei eine kontinuierliche und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den Medien, um gegebenenfalls mit deren Unterstützung gegen gezielte Falschmeldungen vorzugehen.
Die Dillinger DGB-Kreisvorsitzende Antonie Schiefnetter bestätigte die Bedeutung des guten Kontakts zur Presse aus Sicht ihrer gewerkschaftlichen Tätigkeit und lud die anwesenden Personal- und Betriebsräte zum weiteren Gedankenaustausch mit dem DGB-Kreisverband ein.

Timo Günther

Timo Günther diskutiert beim DGB Dillingen über Fake-News im Betrieb DGB Schwaben