Deutscher Gewerkschaftsbund

PM 29/17 - 28.11.2017

Antonie Schiefnetter erneut zur DGB-Kreisvorsitzenden in Dillingen gewählt

DGB Dillingen plant Malwettbewerb an Schulen zum Internationalen Frauentag 2018

Auch in den kommenden vier Jahren leitet Antonie Schiefnetter (IG Metall) den DGB-Kreisverband Dillingen. Dies beschlossen die Mitglieder des DGB-Kreisvorstands auf ihrer konstituierenden Sitzung einstimmig. Als ihr Stellvertreter wurde Bruno Stegmaier (ver.di) im Amt bestätigt. Neu im DGB-Kreisvorstand vertreten ist in den kommenden vier Jahren die IG BCE.

Neben Aktionen zum Internationalen Frauentag und Kundgebungen zum 1. Mai standen, wie Antonie Schiefnetter in ihrem Rückblick auf die vergangenen vier Jahre berichtete, eine Reihe weiterer Veranstaltungen im Mittelpunkt. Der DGB-Kreisverband Dillingen veranstaltet inzwischen seit vier Jahren jeweils im Herbst ein Betriebs- und Personalrätegespräch zu einem aktuellen Thema, so war vor wenigen Tagen der Pressesprecher der IG Metall Bayern, Timo Günther, Gastredner zum Thema „Fake-News in Betrieben“. Informationsveranstaltungen beispielsweise zu den Themen Mindestlohn, prekäre Beschäftigung oder Rente zählten ebenso zum Programm des DGB Dillingen wie Aktionen während der Kampagnen zur Einführung des gesetzlichen Mindestlohns oder der Stärkung der gesetzlichen Rente. Besonders betonte Antonie Schiefnetter auch die Zusammenarbeit mit ALG III („Arbeit, Leben, Glaube – drei, die zusammengehören“). Hier wurden beispielsweise gemeinsam Podiumsdiskussionen zu den Bundestagswahlen oder Aktionen für den freien Sonntag durchgeführt.

Silke Klos-Pöllinger, die Geschäftsführerin der DGB-Region Schwaben, bedankte sich für das Engagement der Mitglieder im DGB Dillingen und bei Antonie Schiefnetter persönlich. Als Schwerpunkte der Arbeit in den kommenden Monaten bezeichnete Klos-Pöllinger die Fortführung der Kampagne für eine sichere Rente, die zum Leben reiche, sowie das Einbringen gewerkschaftlicher Themen (Vergabegesetz, Bildungsurlaub, bezahlbarer Wohnraum, gute Arbeit usw.) bei der bevorstehenden Landtagswahl in Bayern.

In ihrem Ausblick berichtete die wiedergewählte DGB-Kreisvorsitzende Antonie Schiefnetter, dass gerade die Vorbereitungen für einen Malwettbewerb an den Schulen im Landkreis Dillingen anlässlich des Internationalen Frauentags 2018 mit dem Thema „Meine Mutti hat viele Jobs – Was meine Mutter arbeitet – in Familie, Beruf und Ehrenamt“ liefen, zu dem der DGB Kreisverband einlade.